• banner
  • banner
  • banner
  • banner

Land

Das nördliche Burgenland ist landschaftlich geprägt von der beeindruckenden Wasserfläche des Neusiedler Sees. Dieser größte Steppensee Mitteleuropas begeistert den Besucher durch seine vielfältige Flora und Fauna.

Der "Nationalpark Neusiedler See" beheimatet seltenste Vogelarten. Aus aller Welt reisen jährlich Naturfreunde und Wissenschafter an, um das beeindruckende Spektrum dieser, in seiner Ursprünglichkeit belassenen Region, zu erkunden. Die weitläufige landschaftliche Ebene des nördlichen Seewinkels läuft in die südlich gelegene Hügellandschaft aus. 

Frauenkirchen - bereits 1324 urkundlich erwähnt - liegt im nördlichen Teil des Landes, nahe des östlichen Seeufers und ist mit 65 km Entfernung eine knappe Autostunde von der Bundeshauptstadt Wien entfernt.