• banner
  • banner
  • banner
  • banner

Leitbild

Wein zu keltern, der das Talent hat die Seele zu berühren

Der Reiz im Beruf eines Winzers liegt für mich darin, Weine mit Stil, Charakter, Eleganz, Struktur und Länge zu keltern und vor allem im Weg der dahin führt. Ein erster Schritt in diese Richtung führt auf die Belebung unserer Umwelt.
Das Streben unserer Arbeit gilt, stets wach zu sein, um die Natur zu erkennen und die richtigen Entscheidungen für unser Tun zu finden.
Wein zu schaffen ist eine wunderbare Aufgabe, welche von Schöpfungskraft, Naturverbundenheit, geistiger und körperlicher Arbeit genauso gekennzeichnet ist, wie vom unabdinglichen Schicksal.

Die geistige, kreative und auch handwerkliche Arbeit besteht darin, diese unabänderlichen Tatsachen in ein harmonisches Ganzes zu betten.

Oftmaliges Abwägen der einzelnen Charaktere, vielfältiges Experimentieren und Abgleichen innerhalb der sorten-spezifischen Ausdrucksarten bringen uns stündlich dem erstrebten Ziel näher: Weine als eigenständige Wesen zu erschaffen. Ein Wesen voll Ausdruck und Individualität - ein Wesen, das sensibler über uns und unsere Heimat erzählen kann, als manches Wort es zu vermitteln mag.
Unsere Weine sind Lebensmittel für die Seele.

Ein Teil unserer Seele ruht in den Trauben unserer Gärten, welche schließlich zu dem reifen, was wir jährlich mit viel Mühe aber auch unendlich viel Sorgfalt zu erzielen versuchen: sortentypische, harmonische Weine. Keine simplen Getränke, sondern liquide Erzählungen.