• banner

"Vom Stein"

Die Parzelle "Vom Stein" befindet sich in der Gemeinde Frauenkirchen.
In der Flurkarte von 1886 ist die Lage als Rebland eingezeichnet, aber schon lange vorher dürfte dort Weinbau betrieben worden sein. Ein um 1670 errichteter, heute nicht mehr bestehender Kreuzweg mit gemauerten (Stein-igen) Stationen gab der Flur den Namen. Darüber hinaus ist der Boden hier bis an die Oberfläche von großen quarzhältigen Kieselsteinen geprägt.
Das Weingut Umathum hat an der höchsten Stelle, dieser leichten Kuppe ca. 2 ha Rebland.
Der Boden ist sehr trocken und warm, dies bewirkt einen gemäßigten Wasserstress bei den Reben und dadurch ein verlangsamtes Wachstum und kleinere Beeren mit dickeren Schalen. Dadurch ergibt sich im Herbst einerseits mehr an Konzentration von Geschmack und Tannin in den Beeren, und auch mehr Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten.

Aufgrund der Ausrichtung der Rebzeilen von West nach Ost, der Hauptwindrichtung, ist die Parzelle gut durchlüftet und eine rasche Abtrocknung der Beeren gegeben, dadurch ist auch die Anfälligkeit auf Krankheiten gemildert.

Eignung der Rebsorten:
Die optimale Lage für den Sankt Laurent, diese Rebe fühlt sich auf dem warmen, trockenen Standort besonders wohl und läuft hier zur Höchstform auf.