Direkt zum Inhalt

WEINTAGEBUCH

1. August 2021

Endlich. Insgesamt 30 lt. Regen in der Nacht und heute Nachmittag. Der Wassernachschub kommt gerade zur richtigen Zeit, denn diese Energie geht bei den Weinreben nun in Richtung Reife. Das Feuchte erreicht jetzt auch tiefere Wurzelschichten und somit ist vorerst für echte Entspannung der lang anhaltenden Trockenheit gesorgt.

31. Juli 2021

Die zahlreichen Gewitter bringen in kürzester Zeit mancherorts mehr Regen als bei uns bisher im ganzen Jahr gefallen ist: in Graz, bis zu 168 lt. je m² innerhalb von wenigen Stunden, hier in Frauenkirchen 158,4 lt. im ganzen Jahr 2021.
 

30. Juli 2021

Es "grundelt", das bedeutet, dass es nach See riecht, leicht modrig und dumpf. Die Luft ist schwül und kein Windhauch bewegt auch nur ein Blatt. Obwohl es nur 28 Grad hat, ist es erdrückend heiß und jede Arbeit in freier Natur unerträglich.

28. Juli 2021

Ein wenig Regen bringt zwar keine Verbesserung der Trockenheit, jedoch ein wenig Abkühlung und saubere Luft.

23. Juli 2021

Die ersten roten Beeren beim Sankt Laurent.

18. Juli 2021

Die Verteilung der Güter auf dieser Welt ist ungerecht. Anderswo regnet es an einem Nachmittag mehr als hier das ganze Jahr, am Neusiedler See waren es gestern keine 20 lt. je m², und heute ist schon wieder blauer Himmel bei 27 Grad und feinem Wind. Die tiefgreifende Trockenheit in unserer Region macht zwar ein wenig Pause, hält jedoch unvermindert an.

15. Juli 2021

In Teilen Westdeutschlands hat es innerhalb weniger Stunden bis zu 200 lt. je m² geregnet, im Vergleich bringen wir es hier in Frauenkirchen im ganzen Jahr 2021 gerade auf 130 lt. je m². Das zeigt deutlich, wie groß die Unterschiede sein können, und wie extrem feucht, bzw. trocken es in den Regionen ist. Katastrophal ist beides.

12. Juli 2021

Eine durchziehende Gewitterfront hat endlich etwas Regen gebracht, wenn auch nicht wirklich viel, zumindest ist der Staub aus der Luft und die Stimmung geht wieder einen Schritt mehr in Richtung Herbst.

1. Juli 2021

Extreme Trockenheit! Zum Glück hat es endlich abgekühlt und das macht die Arbeit im Weingarten etwas leichter.

27. Juni 2021

Heute ist es schwül, heiß und vor allem sehr trocken, und es ist ein Lostag, der Siebenschläfertag, der besagt, dass es sieben Wochen so weiter geht. Immerhin besteht die Hoffnung, dass diese zu 60 % zutreffende Bauernregel dann doch nicht eintritt.