• banner
  • banner

2017

5 Sterne Ausgezeichnet

Der Jahresverlauf war eine Berg- und Talfahrt der Temperaturen und von dramatischen Wetterereignissen geprägt.

Nach einem sehr milden Winter setzte das Wachstum der Reben früh ein. Durch großflächiges Räuchern konnte in den Frostnächten im April und im Mai der ärgste Schaden abgewendet werden.

Während des Sommers prägten insgesamt fünf Hitzewellen und lang anhaltende Trockenheit den Charakter des Jahrganges. Wasser war absolute Mangelware.
Ab Mitte August dann endlich kühlere Nächte, die für etwas Entspannung sorgen.
Schon Anfang September konnte mit der Lese bei trockenem Erntewetter begonnen werden, und die Qualität der eingebrachten Trauben ließ keine Wünsche offen.

Die Weine sind überaus pfeffrig und würzig, bringen ordentlichen Druck am Gaumen und sind sehr fein. Trotz Nerven aufreibendem Verlauf letztlich ein sehr guter Jahrgang.