• banner
  • banner

Wein aus Österreich

Freitag, 10. Oktober 2008/Süddeutsche Zeitung Nr. 236
von Stephan Reinhardt 

Burgenland
Am Neusiedler See gedeihen auch vorzügliche Weißweine.
Ein in der Region und ihrer Kulturgeschichte verwurzelter Winzer wie Josef Umathum aus Frauenkirchen am Ostufer des Neusiedler Sees, der regionaltypische Weine der Spitzenklasse erzeugt, weiß, dass sich Weißweine am besten in kühleren und etwas schattigeren Kleinklimaten erzeugen lassen. Mit seinem herrlich fruchtintensiven Gelben & Roten Traminer, dem fast rieslingartig feinen Sauvignon Blanc sowie dem furiosen Grauburgunder erzeugt Umathum gleich drei trockene Weißweine von exzellenter Qualität.

Traminer
Der würzig nach Heckenrosen und reifer Litschi duftende Traminer ist nicht nur eine der blumigsten, bukettreichsten Rebsorten der Welt, sondern auch eine der ältesten und damit wichtigsten.
Manche Winzer nennen ihren eher gelbschaligen Traminer "Gelben Traminer", auch wenn diese Sorte offiziell nicht existiert. Josef Umathum aus Frauenkirchen (Burgenland/Österreich) ist das gleichgültig, denn optisch wie sensorisch ergibt der "Gelbe Traminer" einen anderen, nämlich fruchtigeren Wein als der eher würzige Rote, wie der Winzer findet. Aus beiden Sorten keltert er seine grandiose Cuvée Gelber & Roter Traminer - eine feierliche,  geschmacklich trockene Ode auf den wegen seines schweren Parfums etwas aus der Mode geratenen Traminers.