• banner
  • banner

Rückmeldungen von Weinfreunden

Wir freuen uns über Ihre positiven Rückmeldungen.

Am 25. Juli 2017 erreichte uns folgendes E-Mail:

.........der letzte "Königliche Wein" der Ernte 2008.........der Genuss war immer noch großartig!! Nase: etwas Hefe mit Schiesspulver, im Hintergrund etwas Birne mit Quittennoten; Verkosten: sehr trocken, große Frische, starke Säure, leichte Weichsel, wenig Birne, ein wenig Honig am Gaumen, langer Nachhall! Wir sind begeistert!!
Beste Grüße, Jutta B.


Folgendes E-Mail erreichte uns am 16. Juli 2017

Heute diesen Traum Wein, Trockenbeerenauslese, Chardonnay 1995, geöffnet, er ist so alt wie unsere Tochter Eva! DANKE lieber Josef und D A N K E lieber Gott für diesen super Jahrgang!
Liebe Grüße, Paul W.


Am 15. Juli 2017 erreichten uns folgende E-Mails:

Hallo Josef,
vielen Dank nochmals für die super Führung durch dein Weinlager und die Reben. Vielen Dank auch, dass du uns zu einem Glas Süsswein mit dem Jahrgang meiner Frau (1981) eingeladen hast.
Die Balthazar-Flasche vom Haideboden 2011 haben wir letztes Jahr an unserer Hochzeit geöffnet. Sie war wie beim Degustieren wieder grandios.
Freundliche Grüße aus der Schweiz, Daniel W.

Hallo ihr Lieben,
wiedermal sitzen wir bei einem guten Stück Fleisch und geniessen dazu euren St. Laurent vom Stein 2009. Die perfekte Ergänzung.
Liebe Grüße, Andrea und Christian R.


Am 5. Februar 2017 erreichte uns folgendes E-Mail:

Liebe Familie Umathum,
ich habe im Keller noch eine Flasche 1992 Ried Hallebühl gefunden und heute aufgemacht.
Der Wein präsentiert sich sensationell, Gratulation ein Meisterwerk.
Kein Ansatz von Altwein, feine, frische, rotbeerige Frucht ohne jegliche Oxydation.
Voller Körper, Tannine fein eingebunden, straffe Struktur, großer 25jähriger Wein und das aus Österreich.
Mit lieben Grüßen aus Graz, Weber Gerhard


Folgendes Dankesschreiben erreichte uns am 12.12.2016:

"Wir, das Weinmanagement 26 möchten uns für die großartige Führung und die hervorragenden Weine recht herzlich bedanken. Die Verkostung des jungen 1980iger Süßweines war für uns persönlich ein ganz besonderers Highlight. Wir hatten die Aufgabe die besichtigten Betriebe zu bewerten. Von 50 möglichen Punkten haben Sie 49,97 Punkte erreicht und wurden somit zum besten Betrieb unserer Weinreise gewählt." - Krems am 12.12.2016


Am 1. Juni 2016 erreichte uns folgendes E-Mail:

Sehr geehrte Familie Umathum,
gestern freuten wir uns über Ihren Pinot Noir 1999, den ich in unserem Weinkeller "übersehen" hatte. Fruchtige Nase, reintönig am Gaumen, kein Essigstich, Schlieren am Glas, allerdings kurzer Abgang. Wir waren alle begeistert! Liebe Grüße aus Winden am See, Familie Grubhofer


Am 20. August 2014 erreichte uns folgender netter Brief:

"Liebe Familie Umathum,
soeben haben wir zum Mittagessen einen Wein von Ihnen getrunken: "1992 Frauenkirchner Blaufränkisch". Der Wein hat uns so begeistert, daß wir es Ihnen mitteilen mußten - leider haben wir kein Internet, daher der alte Postweg. Leider werden wir nicht mehr persönlich bei Ihnen vorbeikommen: wir sind beide über 80. Vor etlichen Jahren war ein Besuch im Burgenland immer mit einem Besuch bei Ihnen verbunden, weil wir Ihre persönliche Art und Ihre Weine schätzen.
Diesen Wein haben wir anläßlich der Geburt unseres 1. Enkels bei Ihnen gekauft. Heute, nach 22 Jahren, wurde er am Geburtstag unseres Johannes getrunken.
Wir sprechen öfters von Ihnen. Unser Keller ist eine ideale Lagerstätte, sodaß wir vielleicht noch einige Jahre die älteren Jahrgänge in der Familie genießen können.

Haben Sie vielen Dank für Ihre besonderen Erzeugnisse! In Verbundenheit, Ihre Maria u. Albert Paul!"


Werter Herr Umathum! Habe am 4.02.2014 zufällig einen Chardonnay 1992 in meinem Weinkeller gefunden. Meine ersten Gedanken waren verkosten und den Rest wegschütten. Die Überraschung begann schon beim Öffnen, der Stoppel sah aus wie neu. Normal ist die Farbe Goldgelb bis Dunkelgelb. Bei diesem Wein war die Farbe helles Gelb, eine Frische am Gaumen, der Geschmack nach Litschi und ein langer Abgang. Ein hervorragender Weißwein. Gratuliere zu diesem Wein. Grüße Fam. Erika u.Karlheinz Edelmann


Wir haben zu Ostern 2013 einen Umathum St. Laurent 1996 genossen. Kompliment, für die Haltbarkeit und den noch immer vorhandenen Geschmack. (J. B. Buchmann, Conferie de la Chaine Paris)


Zum Jahresabschluß 2012 erreichte uns folgender netter Brief:

"Liebes Weingut Umathum,

Zu Weihnachten gönnt man sich ja gerne eine besondere Flasche Wein ...
Heuer hatte ich das große Vergnügen eine Flasche Ried Hallebühl 1990 zu öffnen.
Ich war sehr beeindruckt, nach ca. 30min in der Karaffe durfte ich einen wirklich "großen" Wein verkosten.
Trinkvergnügen pur - bis zum letzten Schluck - Herzliche Gratulation.

Liebe Grüße & viel Erfolg im neuen Jahr.

Christian Slovinec"