Direkt zum Inhalt

2020

drei sterne Gut bis Sehr gut

Delikate, feinfruchtige Weine mit einem weitreichenden, runden Geschmacksprofil und guter Konzentration.

Der Winter ist extrem trocken und warm, die Reben gehen früh in Saft, Kälteeinbrüche Ende März mit - 6,5 Grad C und Mitte April mit - 4,5 Grad C führen zu Frostschäden, die sich allerdings erst im Laufe der Vegetation durch unterschiedliche Entwicklung an den Trieben zeigen.
Eine Entspannung der Trockenheit kommt erst in den letzten Tagen des Mai. Die Blüte, Anfang Juni, zieht sich aufgrund einer kühleren, feuchteren Phase ziemlich in die Länge. Reifeunterschiede von bis zu drei Wochen, selbst an einer einzelnen Traube, sind keine Seltenheit.
Durch Ausbrechen von ganzen Trieben im Frühling, und durch das Ausschneiden von grünen Traubenteilen bei der Verfärbung im Juni, kann etwas Ausgleich im Reifeunterschied geschaffen werden.

Der Sommer bringt regelmäßigen Wassernachschub und ist nicht zu heiß. Alles entscheidend ist der September, das Wetter ist stabil und warme Föhnwinde tagsüber, in Verbindung mit kühlen Nächten, lassen die Trauben gut ausreifen und die Aromen bleiben lebendig.

Schon in der zweiten Septemberwoche können die Frühsorten wie Sauvignon blanc und Sankt Laurent geerntet werden, für Zweigelt und die Burgundersorten wird man mit Zuwarten bis in die zweite Monatshälfte mit tollen Qualitäten belohnt, ein Mix von vollreifen, knackigen Beeren mit Schrumpftrauben bringt Konzentration und Frische in die Weine.
In den letzten Septembertagen und bis weit in den Oktober hinein bringen immer wieder durchziehende Regenfronten kräftige Niederschläge. Die Endphase der Ernte zieht sich ein wenig in die Länge, da mit dem Auftreten der Kirschessigfliege, und der damit verbundenen Selektion, kranke Beeren sorgfältig aussortiert werden müssen.

Besonders gut zeigen sich die Weißweinsorten Sauvignon blanc, Grauburgunder und in Rot, Sankt Laurent und Zweigelt, die durch den Mix von knackigen, vollreifen Beeren mit Schrumpfbeeren ein weites Geschmacksprofil und saftige Konzentration aufweisen. Ein guter Jahrgang mit dem man insgesamt zufrieden sein kann.