0
  • banner
  • banner
  • banner

Weintagebuch

21. August 2022

Hier hat es noch keinen Tropfen geregnet!
Die Wetterpropheten sagen uns 50 Liter Regen vorraus, und es scheint die Sonne. Ich frage mich ernsthaft, ob wir nicht schon auf einem anderen Planeten leben, der sich jenseits jeder irdischen Vorhersage befindet.

28. Juli 2022

Ein wunderbarer Tag, ruhiges Sommerwetter, nicht zu warm und frische Luft und windstill, das ist hier äußerst selten. Und schon liegt auch gleich ein feiner Hauch an Herbst in der Luft.

27. Juli 2022

Ein wenig Regen gab es doch, die ca. 10 lt. je m² können allerdings die ärgste Wassernot nicht wirklich lindern und für viele Weinreben kommt das Nass zu spät. Immerhin hat es abgekühlt und wir können durchlüften.

6. Juni 2022

Regen, Regen! Nach 8 Monaten hat es endlich wieder durchgreifend geregnet, bis zu 70 lt. je m², das tut der Natur und dem Grundwasser gut. Das gibt viel Hoffnung an diesem Pfingstsonntag!

19. Mai 2022

Am frühen Morgen zeigt das Thermometer nur knapp über 5 Grad und für morgen erwarten wir tagsüber mehr als 30 Grad. Das sind extreme Schwankungen und es wird den Charakter des Jahrganges und seiner Weine prägen.

27. April 2022

Nun sind schon die ersten Nächte, an denen die Temperaturen nicht unter 10 Grad Celsisus fallen, das beschleunigt das Wachstum der Reben. Der Austrieb ist dieses Jahr gleichmäßig und beschleunigt.

Wir hoffen auf weiterhin gutes Wetter und vor allem auf durchgreifenden Regen.

11. April 2022

Die kalten Nächte sind ohne Frost überstanden, jetzt sind die Reben nicht mehr am Austrieb zu halten.

31. März 2022

Endlich Regen!

24. März 2022

Der bisher wärmste Tag des Jahres bringt uns nach einem frischen Morgen viel Sonnenschein und weiterhin keinen Regen.

21. März 2022

Der Frühling zeigt sich am frühen Morgen erst einmal mit frostigen -6 Grad C. Es ist zu hoffen, dass diese kalten Nächte endlich enden, denn wenn es tagsüber sonnig und warm wird, werden Mandel-, Weingartenpfirsich- und Marillenbäume in den nächsten Tagen in Vollblüte stehen und Frost ist nicht das, was denen gut tut.